Welch himmlische Ruhe. Die Kinder „verkauft“ und jetzt nur für zwei grillen. Wenn da nicht der große Grill wäre….

Jetzt habt Ihr die Wahl: entweder die „normale“ Portion Kohle für den Grill anzünden, oder aber einfach weniger Kohle nehmen. Dann geht auf der großen Fläche aber die Hitze verloren. Ein Teufelskreis…..

Abhilfe kommt für unter einen Euro aus dem Baumarkt. Seid Ihr Heimwerker, liegt die Lösung vermutlich schon irgendwo bei Euch herum: Backsteine, oder sonstige Steine für den Bau.

Grenzt mit diesen Steinen einfach die zu nutzende Fläche ein und kippt die Kohle dort rein. Den nicht genutzten Bereich könnt Ihr als Warmhaltefläche nutzen, denn die Hitze strahlt auch ein wenig dorthin.

Kamingrill Unterteilung

Achtet aber darauf, dass die von Euch verwendeten Steine nicht zu hoch sind, damit das Grillrost nicht zu hoch hängt. Bei uns passt es perfekt für den mittleren Einschub.
Der Stein quer davor trägt dem Umstand Rechnung, dass Kamingrills leider sehr viel Hitze nach vorne verlieren.

Kleine Anekdote: auf dem Beitragsbild seht ihr den Bratwürstchen-Spieß in seiner natürlichen Umgebung und Anwendung  🙂